Nelly Kostadinova beim Young CEO’s Business Forum

25. September um 9.00 Uhr
WHU – Otto Beisheim School of Management, Düsseldorf

Mark Zuckerberg, der Chef von Facebook, 32 Jahre alt. Der CEO des weltweit wachsenden sozialen Netzwerks Snapchat, Evan Spiegel, 26 Jahre. Die beiden schwerreichen Bosse mögen Vorbilder sein für viele Nachwuchs-Unternehmer, die in jungen Jahren Vorstandsposten erreichen wollen. Die Wirklichkeit in deutschen Chefetagen sieht aber anders aus: Der typische Vorstand ist ein Mann und Mitte 50.

Nelly Kostadinova in Südafrika

Ganz anders die Teilnehmer beim sechsten Young CEO’s Business Forum am 24. und 25. September in Düsseldorf. Hier treffen sich über hundert junge CEO’s, um gemeinsam über Strategien auf dem Weg zum erfolgreichen Unternehmen zu diskutieren, neue Eindrücke zu sammeln und von erfahrenen Firmenlenkern zu lernen. Schwerpunkt der Veranstaltung an der WHU – Otto Beisheim School of Management ist die Verbindung zwischen deutschen Unternehmen und globalen Entrepreneurs. Dabei richtet sich der Blick auf Afrika: Welche Chancen bietet der Kontinent für Investments? Wie können junge CEO’s daran mitwirken, jungen Menschen in Afrika und anderswo bessere Karrierechancen zu ermöglichen? Weiterlesen

Lingua-World beim Deutschen Juristentag

Willkommen! Stand C6 auf der EMPORE (1. OG CC-Ost)

Vom 13. bis 16. September tagt der 71. Deutsche Juristentag in der Ruhr-Metropole Essen und das Team von Lingua-World ist dabei. „Als erfahrener Sprachdienstleister legen wir seit vielen Jahren einen Schwerpunkt auf Übersetzungen für den juristischen Bereich“, erklärt Firmenchefin Nelly Kostadinova. „Daher kommen wir gerne zu dieser Fachveranstaltung ins Ruhrgebiet.“

Lingua-World Team

Sechs Lingua-World-Experten für juristische Übersetzungen werden am Lingua-World-Stand auf der Fachausstellung des Juristentags über den Service des Unternehmens informieren, Fragen beantworten und für Anregungen offenstehen. Denn: Recht ist nicht gleich Recht. „Bei der Übersetzung von juristischen Dokumenten, etwa Verträgen, sollte immer die absolute Professionalität des Fachübersetzers geboten sein“, so Matthias Angermund, Projektmanager bei Lingua-World in Köln. „Hier geht es um Präzision – jeder Satz muss perfekt stimmen, Doppeldeutigkeiten und unsaubere Formulierungen müssen vollkommen ausgeschlossen sein.“ Weiterlesen

Freie Bahn für junge Talente

Ready for take off: Sprachtalent startet durch

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, als Kathrin Krell ihren Bachelor of Arts der Kunst­geschichte und British Studies an der Universität Mainz in der Tasche hatte und ein Praktikum bei Lingua-World begann. Im August 2015 startete sie in der Filiale in der Bankenmetropole Frankfurt am Main zu einer bemerkenswert schnellen und erfolgreichen Karriere bei Lingua-World. „Ich war schon immer begeistert von Sprache und Sprachen. Da lag es nahe, nach meinem Uni-Abschluss den Weg in die spannende Welt der Sprachdienstleistungen zu suchen“, erklärt die gebürtige Hessin die Motivation, erste Berufserfahrungen in einem Übersetzungsbüro zu sammeln.

Lingua-World Frankfurt, Kathrin Krell

Krell etablierte sich schnell, fand Spaß an der Arbeit im Team und mit dem großen Pool an Übersetzern und Dolmetschern in nahezu allen Sprachen und Dialekten der Welt. Die Prakti­kantin Kathrin Krell war schnell Vergangenheit. Direkt im Anschluss bot Firmen­chefin Nelly Kostadinova ihr eine Anstellung als Junior-Projektmanagerin an. Denn die Job-Einsteigerin hatte sich bewährt und für kleine wie große Kunden gute Arbeit abgeliefert.

„Das starke Team in Frankfurt ist einfach super eingespielt und harmoniert perfekt. Wir haben viele Stammkunden, für die wir regelmäßig große und komplexe Übersetzungs­projekte stemmen. Diese Herausforderungen zu meistern und dabei die Freude an der Arbeit zu behalten, das macht den besonderen Reiz an unserer Arbeit aus“, so Krell. Weiterlesen

Selbst ist die Frau: Filialleiterin mit Fingerspitzengefühl

Als Stoyna Stoytcheva, Filialleiterin von Lingua-World in Stuttgart, vor einigen Tagen ins Büro kam und ihren Arbeitstag beginnen wollte war alles anders. Sie fuhr ihren Rechner hoch und wartete auf den Eingang neuer E-Mails – aber es passierte nichts. Keine E-Mails, kein Internet. Noch nicht einmal das Telefon funktionierte.

Lingua-World, Stoyna Stoytcheva

Wie sollte die 35-Jährige Sprachwissen­schaftlerin so arbeiten? Erst kurz zuvor hatte Lingua-World für die 14 deutschen Filialen einen Tarifwechsel beantragt. Die Telefon­anlagen sollten auf IP-Telefonie umgestellt werden. Stoytcheva hatte alle Zugangsdaten, gab sie ein – doch es geschah: Nichts.

Sie rief den Telefonanbieter an. Nach einiger Warterei in nervigen Warteschlangen kam die ernüchternde Antwort: „Sie haben offenbar eine funktionierende Leitung, wir können nichts für Sie tun.“ Weiterlesen

Money, Money, Money

Die wichtigsten Bezahlsysteme im weltweiten Online-Handel

E-Commerce ist ein globales Geschäft. Damit es mit dem erfolgreichen internationalen Online-Business auch richtig klappt, sollten einige wichtige Punkte beachtet werden.

Weltweite Geschäfte und unzählige Wege, Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen: E-Commerce bietet verlockende Möglichkeiten für Unternehmen. Doch bei der Entscheidung, das Online-Geschäft zu internationalisieren, lauern einige Fallstricke.

Bezahlsysteme im weltweiten Online-Handel

Betreiber von Online-Shops wollen Produkte verkaufen – 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, 365 Tage im Jahr – und das bestenfalls nicht nur in Deutschland, sondern auch an Kunden rund um den Globus. Allerdings geben diese ihr Geld nur dann auch aus, wenn der gesamte Kaufprozess einfach, transparent und reibungslos verläuft. So hat laut einer Studie des Forschungsinstituts ibi Research bereits jeder dritte Kunde einen Einkauf im Internet abgebrochen, wenn das gewünschte Zahlungssystem nicht angeboten wurde. Weiterlesen

Lingua-World „im Gespräch“

Am Mittwoch, den 06. Juli 2016 um 09:07 Uhr ist Nelly Kostadinova bei Deutschlandradio Kultur zu Gast. Die Programmvorschau:

Vollblutunternehmerin lenkt Dolmetschimperium

Matthias Hanselmann im Gespräch mit Nelly Kostadinova, Gründerin und Chefin des weltweit agierenden Übersetzungsunternehmen Lingua World

Nelly Kostadinova, Lingua-World

Fua, Tagalog, Paschtu, Haussa, Khmer und Aserbaidschanisch, das sind nur einige der etwa 180 Sprachen, die das Übersetzungs­unternehmen Lingua World im Angebot hat. Nelly Kostadinova ist Gründerin und Chefin des großen Sprachdienstleisters. Als sie vor über 20 Jahren von Bulgarien nach Deutschland kam, hatte sie schon eine Karriere als Journalistin hinter sich. Sie lernte deutsch und begann Russisch, Serbokroatisch und Englisch für die Polizei und Gerichte zu dolmetschen. Heute erzielt die inzwischen 60jährige mit „Lingua World“ Millionenumsätze. Beipackzettel, Bedienungsanleitungen, Internetseiten werden für den globalen Markt übersetzt. Aber auch für Vorträge und Konferenzen werden Dolmetscher bei ihr gebucht. Neben der Zentrale in Köln betreibt Kostadinova Büros an 13 weiteren Standorten in Deutschland sowie in London, Wien und Johannesburg. Weiterlesen