VICTRESS Awards 2019

Am Montag, den 08.04.2019, war es wieder so weit – die VICTRESS Awards wurden zum 14. Mal an Powerfrauen aus Wirtschaft und Gesellschaft verliehen. Eine hoch­karätige Jury war für die Auswahl der Preisträgerinnen in mehreren Kategorien zuständig, die von prominenten Laudatoren gewürdigt wurden. Seit 2005 bietet die VICTRESS Initiative eine Plattform, die Frauen unterstützt und inspiriert.

VICTRESS Awards 2019

Auch dieses Jahr hatte Lingua-World die Ehre, Sponsor einer solch großartigen Initiative zu sein – und das bereits zum vierten Mal. Seit 2016 fungiert Nelly Kostadinova, Geschäftsführerin der Lingua-World GmbH, als Patin und Jury­mitglied der VICTRESS Awards und verlieh Preise wie den Fusion Award oder den International Business Award an inspirierende Frauen.

Für die 14. Ausgabe legte Lingua-World einen ganz besonderen Schwerpunkt. Der diesjährige TENACITY Award soll Frauen auf der ganzen Welt ansprechen. Frauen, die Durchsetzungsvermögen besitzen. Frauen, die es geschafft haben, sich mit ihrer eigenen Vision und besonderer Willenskraft ganz nach oben zu kämpfen – ohne vorher die besten Startvoraussetzungen gehabt zu haben. Der englische Begriff ‚Tenacity‘ soll außerdem ein Zeichen für die Internationalisierung setzen. Frauen, die nicht in Deutschland geboren sind und sich dennoch allen Widrigkeiten zum Trotz durchgesetzt haben. Der TENACITY Award hat die Aufgabe, Frauen auf der ganzen Welt zu verbinden und Werte wie Stärke und Mut zu vermitteln.

Eine Herzensangelegenheit für das Übersetzungsbüro Lingua-World. Denn auch Geschäftsführerin Nelly Kostadinova benötigte Durchsetzungsvermögen, Willens­kraft und Mut, um ihr Unternehmen international aufzubauen. Zusammen mit ihren 15 Mitarbeitern hat Nelly Kostadinova die Kategorie TENACITY bei den dies­jährigen VICTRESS Awards repräsentiert.

Gewinnerin der Kategorie ist eine ganz besondere Frau: Dr. Dilek Gürsoy ist die erste Frau in Europa, die einem Patienten ein Kunstherz implantierte. Sie wuchs als türkisches Gastarbeiter-Kind in einfachen Verhältnissen in Neuss auf. Nach ihrem Medizinstudium in Düsseldorf schaffte sie, unter der Regie von Herzspezialist Prof. Dr. Reiner Körfer, den Weg zur Oberärztin und ist seit 2016 in einer Bremer Klinik als Herzchirurgin tätig. Heute hat sie sich einen Namen gemacht in einem medi­zinischen Bereich, der immer noch als Männerdomäne gilt.

VICTRESS Awards 2019

Es war uns eine Ehre, den TENACITY Award an eine solch inspirierende Frau zu verleihen und wir freuen uns bereits auf nächstes Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.