Zahlen, Fakten und noch viel mehr: Zehn Jahre Buchhalter bei Lingua-World

Bernd Schneider feiert heute Jubiläum

Man könnte ihn als junggebliebenes Urgestein von Lingua-World bezeichnen. Seit zehn Jahren gibt es keine Zahl im Unternehmen, die nicht über den Tisch oder PC von Bernd Schneider läuft. Herr Schneider, Lingua-WorldDer Leiter der Buchhaltung und Prokurist bei Lingua-World verantwortet das gesamte Forderungs-, Lieferanten- und Cash-management, ist Ansprechpartner sämtlicher Ämter sowie Behörden und kümmert sich um die allgemeine Buchhaltung. „Darüber hinaus bin ich noch ‚Sorgentante’ für die Kolleginnen und Kollegen“, schmunzelt Schneider. „Wenn der Computer nicht funktioniert, das Papier alle ist oder sonst etwas im Büro nicht klappt, werde ich als Erster angesprochen. Das ist auch mal eine nette Abwechslung, um mal aus der Zahlenwelt herauszukommen.“

Doch wenn es um diese „Zahlenwelt“ geht, steht für Bernd Schneider der Erfolg des Unternehmens ganz klar im Fokus: „In den letzten zehn Jahren haben alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei uns eine Menge ‚Blut und Schweiß’ investiert, um Lingua-World noch erfolgreicher zu machen.“ So wurden unter anderem die internationalen Standorte in Südafrika und London eröffnet, die Mitarbeiterzahlen mehr als verdreifacht und der Umsatz mehr als verdoppelt. Diese Entwicklung sieht der Prokurist nicht zuletzt in der Unternehmensstruktur und in Geschäftsführerin Nelly Kostadinova begründet. „Lingua-World ist äußerst innovativ und immer am Zahn der Zeit – bei der großen Konkurrenz in unserem Business ist das entscheidend.“ Kunden erhalten beispielsweise innerhalb einer halben Stunde nach Anfrage ein entsprechendes Angebot. Und auch Nelly Kostadinova trägt mit ihrer Unternehmerinnen-Mentalität entscheidend zum Erfolg bei. „Sie ist eine äußerst ausdrucksstarke Persönlichkeit, die konsequent ihre Ideen verfolgt und immer einen Schritt weiter denkt“, beschreibt Schneider die Geschäftsführerin. „Auch wenn ich aus der Buchhalter-Sicht manche Dinge anders sehe, finden wir dennoch immer eine gemeinsame und gute Lösung.“

Die Arbeit im Team hält den 51-Jährigen fit. „Ich bin nur auf dem Papier 51, auch, wenn ich noch ohne die neuen Medien wie Facebook überleben kann“, lacht Schneider. Das gesamte Team von Lingua-World besteht überwiegend aus jungen Leuten und hat einen Altersdurchschnitt von circa 30 Jahren. Da treffen auch manchmal unterschiedliche Ansichten aufeinander, die aber in den meisten Fällen zu einem noch besseren Endergebnis führen. „Gerade Buchhaltung hat viel mit Erfahrung und einer gewissen Balance zu tun, die man im Arbeitsalltag finden muss. Da freue ich mich immer, wenn ich etwas von dieser Erfahrung an die jungen Mitarbeiter weitergeben kann“, sagt der gebürtige Troisdorfer.

Das gesamte Lingua-World-Team gratuliert herzlich zum Jubiläum. „Bernd Schneider ist ein Mitarbeiter, den ich sehr schätze und auf den ich mich seit zehn Jahren jederzeit verlassen kann und ich freue mich darauf, auch noch die nächsten zehn Jahre mit ihm zu arbeiten“, sagt Nelly Kostadinova, Geschäftsführerin von Lingua-World.

Und auch wir sagen: Alles Gute für die Zukunft bei Lingua-World.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.