Ausgezeichnet: Unsere Projektmanager des Monats

Hinter den Kulissen von Lingua-World

Projekte perfekt steuern, neue Kunden gewinnen, Mitarbeiter fördern: Auch in diesem Jahr ist das Lingua-World-Team voll motiviert, kontinuierlich gute Leistungen abzuliefern.

Lingua-World Projektmanager des MonatsLingua-World Mitarbeiter wurden jetzt von Nelly Kostadinova für ihre herausragenden Leistungen geehrt.

Im Januar freute sich Matthias Angermund, Senior Projektmanager für den Bereich Dolmetschen, über die Auszeichnung zum Projektmanager des Monats. Der 29-Jährige vermittelt am Hauptsitz in Köln Dolmetscher für Behörden und Gerichte. „Er ist unschlagbar schnell, arbeitet äußerst zuverlässig und setzt sich immer neue Ziele, die er dann auch erreicht“, so Lingua-World Geschäftsführerin Kostadinova über den studierten Regionalwissenschaftler aus Leverkusen. Angermund freut sich über die Wertschätzung seiner Arbeit und plant schon die nächsten Projekte: „Ich möchte unsere Dolmetscherdatenbank weiter ausbauen, insbesondere für seltene Sprachen“.

Auch Christina Lenhardt freut sich über die Auszeichnung zur Projektmanagerin des Monats März. Die 31-Jährige ist Senior Projektmanagerin in Frankfurt am Main. Sie überzeugte Kostadinova durch ihre strukturierte und organisatorisch einwandfreie Projektabwicklung bei besonders anspruchsvollen Kundenaufträgen. Besonders zufriedenstellend seien die Umsatzzahlen ihres Standortes in den vergangenen Monaten. Jetzt freut sich Lenhardt schon auf ihr nächstes Projekt: „Ich gehe bald in Mutterschutz. Bis dahin möchte ich meinen Kollegen so viel Erfahrung wie möglich mitgeben, damit ich sicher gehen kann, dass unsere Kunden weiterhin wie gewohnt erstklassig betreut werden.“

Im April ging die Lingua-World-Krone dann an die Waterkant und an Chrysanthi Papageorgiou, Leiterin der Lingua-World-Filiale in Hamburg. Die 34-Jährige verdiente sich die Auszeichnung zur besten Projektmanagerin durch ihr erfolgreiches Neukundengeschäft und beeindruckende Projektsteuerung. Papageorgiou: „Mir macht es Spaß, schnell und effizient Kundenwünsche zu erfüllen, Übersetzer und Lektoren zu koordinieren und zum Beispiel in nur 72 Stunden eine Bedienungsanleitung in 15 Sprachen zu übersetzen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.