Handschriften übersetzen – wer macht das?

Sie haben handgeschriebene Schriftstücke, die Sie gerne lesen würden – Sie können es aber nicht? Ein Brief, eine Postkarte, ein Rezeptbuch, eine Randnotiz in einem Buch, ein Testament, eine Besitzurkunde verfasst von einem Ihrer Vorfahren in sogenannter altdeutscher Schrift wie Sütterlin oder Kurrent? Fremdsprachige Mitschriften von Vorträgen, Protokolle von Meetings oder Ähnliches? Ihnen kann geholfen werden! Es gibt Menschen, die Handgeschriebenes lesen und übersetzen können, geschrieben in Sprachen, die als fast „ausgestorben“ gelten oder in Ihnen fremden Sprachen. Sogar Computer sind dazu in der Lage! Lesen Sie selbst!

Sie fragen sich: „Wo kann man altdeutsche Schrift übersetzen lassen?“, „Wie kann man Sütterlin übersetzen?“ oder „Wer kann Kurrentschrift übersetzen?“ Die Antworten bekommen Sie von uns!

Der Handschriftenübersetzer

Ein Übersetzer, der altdeutsche Handschriften übersetzen kann, ist Harald Rohr aus Visselhövede in Niedersachsen. Die Kreiszeitung stellt den 64-Jährigen und seine Tätigkeit in ihrer Onlineausgabe vor. Rohr selbst nennt sich Urkundenübersetzer. Das Handschriften übersetzen ist für den Ruheständler, der früher als Bauinge­nieur arbeitete, ein Hobby.

Der Kreiszeitung berichtet Harald Rohr, dass nahezu alles, was er an handge­schriebenen Schriftstücken übersetzt, als historisch durchgehen könne. Die älteste Handschrift, die er bislang übersetzt hätte, sei mehr als 500 Jahre alt gewesen – festgehalten auf Tierhaut im Jahr 1510.

Da die Mehrzahl seiner Kunden aus der Landwirtschaft stamme, habe er ab Spätherbst bis über den Winter hinweg viel zu tun: Denn dann sei Gelegenheit für die Landwirte oder Menschen, die einen sogenannten Resthof übernommen hätten, mal die alten Truhen auf dem Dachboden zu sichten. Nicht selten fänden sie darin handgeschriebene Dokumente wie Grundbucheintragungen, die über frühere Besitzverhältnisse Auskunft gäben oder zu Wegerechten aufklärten. Solche Handschriftstücke seien Rohr zufolge mitunter äußerst hilfreich beim Lösen von Nachbarschaftsstreiten. Häufig würden ihm auch Schriftstücke anvertraut, die in den Weltkriegen verfasst worden waren: Kriegstagebücher, Briefe von der Front. Letztere seien für seine Kunden besonders dann sehr bewegend, wenn sie von Gefallenen oder Verschollenen stammten – sie böten den Hinterbliebenen und deren Nachkommen Einblicke in die Gedanken ihrer Lieben.

Alte, handschriftliche Dokumente

Schwierig werde das Handschriften übersetzen, so berichtet Rohr der Zeitung weiter, wenn sehr klein und/ oder undeutlich geschrieben worden sei. Nicht selten behelfe er sich dann mit der Lupe weiter. Auch der Zustand der alten Dokumente erschwere das Entziffern mitunter sehr: Problematisch seien insbesondere Knickstellen oder Verschmutzungen. Inhaltlich mache der ewig währende Sprachwandel dem Handschriftenübersetzer das Leben manchmal schwer. Deshalb übersetze er die Vorlagen handschriftlich, lasse gegebenenfalls Lücken, die er nach und nach erst fülle. Er „pule“ solange, bis er die Übersetzung herausgefunden habe, sagte Rohr der Kreiszeitung.

Sie suchen einen Übersetzer für Ihre Dokumente? Lassen Sie sich gerne kostenlos von uns beraten.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Die Sütterlinstube e.V.

In Hamburg gibt es einen Verein, von dem Sie handschriftlich Verfasstes in Kurrent und Sütterlin übersetzen lassen können. Die Vereinsmitglieder machen das eigenen Angaben zufolge ehrenamtlich. Anlässlich der Auszeichnung des Vereins mit der „Medaille für treue Arbeit im Dienste des deutschen Volkes“ in Bronze im Jahr 2017 würdigte die die Medaille verleihende Staatsrätin, dass der Grundgedanke der Hamburger Sütterlinstube auf dem Austausch und dem Anwenden von Wissen und Tradition basiere. Mittlerweile hätte diese in Deutschland einzigartige Institution Kundschaft aus aller Welt, die sich nach Hamburg wenden würde. Die ehrenamtlichen Mitglieder der Sütterlinstube öffneten mit ihrer Arbeit der heutigen Generation einen wichtigen Blick in die Vergangenheit.

Der Verein biete laut der Pressemeldung des Hamburger Senats Kurse an, um den Gebrauch der altdeutschen Schriften lebendig zu halten. Gegen Spende übersetze er historische Dokumente aus dem Sütterlin in die heute gebräuchliche lateinische Schrift, darunter Urkunden und Kaufverträge, private Unterlagen wie Briefe, Reiseberichte und Tagebücher. So habe der Verein die Tagebücher eines Bord­musikers auf Weltreise zwischen 1892 und 1894, die Kindheitserinnerungen eines Mecklenburger Bauernsohnes, die Vorlesungsmitschriften eines Mediziners aus dem Jahr 1831 und einen Augenzeugenbericht der Schlacht von Waterloo von 1815 übertragen

2016 beispielsweise habe der Verein demnach in 6.200 Arbeitsstunden über 400 Aufträge bearbeitet. Seine Mitglieder seien zwischen 48 und 90 Jahre alt.

Alte Schrift entziffern: Online geht das auch!

Das Internet bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, um alte Handschriften übersetzen zu lassen. So gibt es zum Beispiel das Projekt „Transkribus“, ein Programm, das Handschriften erkennen kann. Wer die Künstliche Intelligenz (KI) von Transkribus zum Handschriften übersetzen nutzen wolle, könne sich kostenfrei bei der Europäischen Genossenschaft Read Coop anmelden und erhalte zum Start 500 kostenlose Credits, mit denen sich nach eigenen Angaben etwa 500 Seiten Handschrift übersetzen ließen. Alle Transkriptionen, die darüber hinaus gingen, verursachten Kosten. An der Plattform seien laut einem Bericht von heise.de 13 Partner aus Europa beteiligt; die Universität Innsbruck koordiniere das Ganze. Transkribus sei demnach ein von EU gefördertes Projekt.

Und jetzt andersrum: Ihre Texte ins Altdeutsche übersetzen lassen

Selbstverständlich haben Sie im Internet auch die Möglichkeit, Texte in altdeutscher Sprache zu schreiben, gleichwohl Sie das gar nicht können. Sogenannte Schriftgeneratoren helfen Ihnen dabei: Sie geben dort Ihren Wunschtext ein und der wird dann automatisch ins Altdeutsche übersetzt. Anschließend kopieren Sie die altdeutsche Übersetzung in das von Ihnen gewünschte Dokument.

Als professionelle Übersetzungsagentur bieten wir Ihnen Experten für alle Sprachen und Dialekte dieser Welt, um Ihre Texte zu übersetzen.

Stellen Sie uns gleich jetzt Ihre Anfrage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.