Perspektivenwechsel: Aus der Sicht einer Frau

Nelly Kostadinova plädiert für einen Perspektivenwechsel.

Im Juni ist Nelly Kostadinova in den Vorstand des VdU (Verband deutscher Unternehmerinnen, www.vdu.de) gewählt worden und bereits im selben Monat hat sie an zwei wichtigen Veranstaltungen bzw. Podiumsdiskussionen teilgenommen, um ihren Berufsstand sowie ihre Perspektive als Frau in der Gesellschaft und in einer Führungsposition zu vertreten.

Bei einem Mittagessen mit Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler diskutierten Unternehmerinnen und Frauen in Führungspositionen über die weibliche Sicht der Dinge in Sachen Gesellschaft, Wirtschaft, Karriere und Familie. Nelly Kostadinova, Vorstandsmitglied des VdU, war dabei und plädierte für einen notwendigen Perspektivenwechsel. „Wenn in unserer Gesellschaft Frauen den Männern ebenbürtig sein sollen, müssen wir noch einige Brücken schlagen“, so Nelly Kostadinova. „Noch ist die Perspektive das Problem.” Männern fehle oftmals der weibliche Blick auf die Welt. Aber: „Auch Frauen müssen umdenken.” Ihnen müsse der Wiedereinstieg in den Beruf, die Fortsetzung einer begonnen Karriere nach der Geburt eines Kindes und der damit oftmals verbundenen Gründung einer Familie wieder schmackhaft gemacht werden.

„Darin”, bekräftigte sie, „sehe ich meine Aufgabe als Unternehmerin, die vor allem Frauen beschäftigt.” Mit diesem Standpunkt ist Nelly Kostadinova im Kreis der Unternehmerinnen, die zum Mittagessen mit dem Bundesminister geladen waren, keineswegs allein. Ob Frauen in Führungspositionen bei den großen DAX-Unternehmen oder Unternehmerinnen wie sie selbst, die Runde war sich einig: Es müsse mehr Dialoge zwischen Männern und Frauen zu diesen Themen geben, um vernünftige Modelle etablieren zu können. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler nahm die Anregungen sehr ernst und versprach, Veranstaltungen dieser Art vermehrt zu fördern. Es gehe darum, den Frauen, die im Wirtschaftsleben heute schon entscheidende Rollen spielen, zuzuhören und ihre Anregungen ernst zu nehmen. Frauen, so der Minister, sind bereit für diese neue Dialogkultur.

Bei der zweiten Veranstaltung, die vom Bundesverband der Unternehmervereinigungen ausgerichtet wurde, war das Thema “Die demografische Herausforderung, Strategien und Lösungsansätze zur Sicherung des Fachkräftebetriebs”. Hier präsentierte Nelly Kostadinova den VdU im Rahmen eines “Good Practice Forums” im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Somit setzt sie bei Veranstaltungen stets gute Akzente und gibt diesen ihre persönliche Note.

SAM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.