Neuronale Maschinelle Übersetzung

Aufbruch in die neue digitale Welt – Lingua-World senkt Kundenkosten mit modernster Übersetzungstechnologie.

Werden Maschinen eines Tages den Menschen ersetzen? Diese Frage stellt sich mit der voranschreitenden Technologisierung immer häufiger und in immer mehr Industriezweigen. Der Beruf des Übersetzers galt lange Zeit als nicht gefährdet. Um komplexe Texte mit all ihren kulturellen oder branchenspezifischen Kontext­informationen zielgruppenorientiert in eine andere Sprache zu übertragen, bedarf es menschlichen Feingefühls und tiefgreifender Kenntnisse über eben jene Branche, Zielgruppe oder Kultur. Die Botschaft des Autors muss korrekt ent­schlüsselt und bestmöglich adressiert werden, damit der Inhalt die gewünschte Wirkung erzielt.

Neuronale Maschinelle Übersetzung (NMT) Anbieter

Die ersten Ansätze maschineller Übersetzung konnten diese Anforderungen bei weitem nicht erfüllen. Die hierbei eingesetzte „Statistische Methode“ – bei welcher Sätze in ihre Bestandteile zerlegt und diesen die zielsprachlichen Entsprechungen zugewiesen wurden – wird aktuell durch einen neuen Ansatz, die sogenannte „Neuronale Maschinelle Übersetzung“ (NMT) verdrängt. Sie basiert auf einer Technologie, die dem neuronalen Aufbau des menschlichen Gehirns nach­empfun­den ist und liefert erstaunlich gute Übersetzungsqualität.

Dennoch stößt auch die modernste maschinelle Übersetzung beispielsweise bei Sprichwörtern, stark kontextlastigen oder umgangssprachlichen Ausdrücken an ihre Grenzen.

Ein Beispiel: Während des Wahlkampfes zu den US-Präsidentschaftswahlen 2016 kommentierte First Lady Michelle Obama die verbalen Entgleisungen des heutigen Amtsinhabers Donald Trump mit dem viel zitierten Satz “When they go low, we go high” (frei übersetzt: “Wir werden uns nicht auf deren Niveau herablassen”). Die Kontextinformationen, also der Wahlkampf als Bühne, der Adressat sowie die Vorgeschichte spielen bei der korrekten Interpretation dieses Satzes hier eine entscheidende Rolle. Eine maschinelle Übersetzung würde diesen Satz zwar grammati­kalisch und semantisch einwandfrei, aber dennoch wörtlich übersetzen, und damit die Botschaft der damaligen First Lady nicht transportieren können.

Der Einsatz von Fachübersetzern zur Nachbearbeitung maschinell vor­übersetzter Texte ist also weiterhin unabdingbar! Je nach Textsorte und Anforderung des Kunden kann der Anbieter Lingua-World diesen technologischen Quantensprung dennoch nutzen, um Zeit und Kosten auf Kundenseite einzu­sparen. Hierfür setzen wir die Pro-Version der derzeit besten Übersetzungs­technologie des deutschen Markt­führers DeepL ein. Alternativ zur reinen Human­übersetzung können wir so eine Kombination aus maschineller Vorübersetzung und anschließender Nach­bearbeitung durch einen Fach­übersetzer anbieten. Der Fachübersetzer prüft hierbei Satz für Satz und nimmt gegebenenfalls Korrekturen vor. Dieses sogenannte Post Editing (PE) kann auf Wunsch noch durch ein zweites Lektorat durch einen weiteren Fachübersetzer ergänzt werden.

Für unsere Kunden bietet sich dadurch enormes Einsparungspotenzial in puncto Kosten und Zeit! So lassen sich die Kosten im Vergleich zur reinen Human­übersetzung um ca. 20 bis 30 % senken. Die potenzielle Zeitersparnis beläuft sich gar auf 60 bis 70 % – und das ohne Qualitätseinbußen! Unserem 6-Augen-Prinzip – mit der Bearbeitung durch zwei Fachübersetzer und zusätzlichen abschließenden Qualitätschecks durch unsere erfahrenen Projektmanager – bleiben wir nämlich weiterhin treu!

Die Zukunft liegt also in der perfekten Symbiose aus Mensch und Maschine. Der technische Fortschritt bietet vor allem für unsere Kunden erhebliche Vorteile und erleichtert auch die Arbeit des Übersetzers, der sich mehr auf die stilistische und sprachliche Feinjustierung der Inhalte konzentrieren kann.

Lingua-World bietet als Agentur/ Anbieter weiterhin kompetente Beratung für die individuellen Projektanforderungen und führt dort, wo es sinnvoll ist, Mensch und Maschine zusammen, um möglichst schnell und kosteneffizient beste Über­setzungsergebnisse zu liefern. In Zukunft heißt es also: „Costs go low, quality stays high!

Wir beraten Sie umfassend und gerne!
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.