Gefeierte Sprache: Spanish Language Day

Hätten Sie´s gewusst?

Der 12. Oktober ist „Spanish Laguage Day“ – und damit einer, der von den United Nations ins Leben gerufenen Internationalen Tage der sechs offiziellen UN-Sprachen. Diese sogenannten Internationalen Tage (nicht nur, die den UN-Sprachen gewidmeten, sondern auch dem Wasser, der Telekommunikation oder der Poesie) werden von der Generalversammlung der Vereinten Nationen oder vergleichbaren Gremien der UN-Sonderorganisationen wie der UNESCO beschlossen. Vorschläge für Internationale Tage werden immer von den Mitgliedstaaten eingebracht und müssen im Konsens verabschiedet werden. Bislang wurden über 100 Internationale Tage anerkannt; einige der von UN-Sonderorganisationen anerkannten Tage wurden später auch von den UN übergreifend anerkannt. Und nun gibt es also einen „Language Day“ für die Spanier. Der 12. Oktober ist es geworden, weil der spanische Nationalfeiertag ebenfalls am 12. Oktober. gefeiert wird – übrigens anlässlich der Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus. Dieser Tag wird mit vielen offiziellen Feierlichkeiten begangen.

Spanish-Language-Day-800px

Aber der UN geht es um die Sprache. Die Language Days, die es für die englische, die französische, die arabische, die russische und die chinesische Sprache gibt, sollen, so die Begründung der UN, dazu anregen, sich mit anderen Kulturen und deren Sprachen auseinanderzusetzen. Immer vor dem Hintergrund, dass man zwar unterschiedliche Sprachen spricht, aber an vielen Themen nur gemeinsam arbeiten kann, wenn man etwas erreichen will. Ein schöner Gedanke, wie ich finde und deshalb auch wert, hier verewigt zu werden.

In diesem Sinne in sprachlicher Verbundenheit
Ihre Nelly Kostadinova

PS: Übrigens den „German Language Day“ gibt es bislang noch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.