Übersetzungen beauftragen – dos & dont‘s

Globalisierung bedeutet unter anderem, dass deutsche Unternehmen in ausländischen Märkten und ausländische Unternehmen auf dem deutschen Markt agieren. Wirtschaftsaktivitäten, die über Landesgrenzen hinaus gehen, überschrei­ten damit oft auch Sprachgrenzen. Und so wächst mit der Internationali­sierung auch die Notwendigkeit, Übersetzungen zu beauftragen, damit zwischen Geschäfts­partnern, zwischen Kollegen und in Beziehungen zu Kunden ein Maximum an Verständnis herrscht.

Der Großteil der Umsätze großer DAX-Industrie-Unternehmen wird seit Jahren im Ausland erwirtschaftet. Laut einer Erhebung des Beratungsunternehmens PwC seien es vor der Pandemie vier Fünftel gewesen. In Deutschland zählt die Onlineausgabe der Deutschen Wirtschaft – Stimme des Mittelstands aktuell fast acht Tausend Unternehmen in Auslandsbesitz: Sie erwirtschaften demnach zusammen 1,3 Billionen Euro Jahresumsatz und stehen für 3,9 Millionen Arbeitsplätze.

Diese ausgewählten Fakten belegen die Internationalisierung der Wirtschaft eindrucksvoll. Zugleich zeigen sie die Herausforderung auf, vor denen

  • sowohl die deutschen Unternehmen stehen, die auf dem internationalen Markt aktiv sind,
  • als auch die ausländischen Unternehmen stehen, die auf dem deutschen Markt aktiv sind.

Denn die einen wie de anderen müssen dafür sorgen, dass die Kommunikation intern wie extern reibungslos läuft. Das heißt, sprachliche Hürden müssen genommen werden. Um Übersetzungen kommt dabei kein international agierendes Unternehmen herum. Die Übersetzung von Dokumenten aller Art ist gefragt: Verträge, Produktbeschreibungen, Anzeigen, Werbetexte, Arbeitsprozesse, Sicherheitsregeln und vieles mehr.

Doch während es sich für die großen Unternehmen in der Regel rechnet, eigene Übersetzer zu beschäftigen, sind kleinere und mittelständische Unternehmen oft auf die Dienste externer Übersetzer angewiesen.

Übersetzerin in einer Onlinekonferenz

Als professionelles Übersetzungsbüro stellen wir Ihnen Übersetzer und Fachübersetzer zur Seite, die Ihre Übersetzungen schnell und in exzellenter Qualität anfertigen, ganz gleich, in welcher Sprache dieser Welt.

Stellen Sie uns gleich hier Ihre Anfrage – selbstverständlich unverbindlich!

Übersetzungen beauftragen – darauf kommt es an

Im Folgenden weisen wir Sie auf die wichtigsten Aspekte hin, die Sie beachten sollten, wenn Sie Übersetzungen beauftragen.

Fachübersetzer beauftragen

Je nachdem, in welcher Branche ein Unternehmen seine Produkte und/oder Dienstleistungen anbietet, geht es bei den Übersetzungen oft um fachspezifisches Vokabular. Um dieses korrekt von einer Sprache in die andere zu übersetzen, muss das Unternehmen entsprechende Fachübersetzungen beauftragen – angefertigt von Fachübersetzern, die sich mit den Inhalten und Formalitäten der Branche bestens auskennen.

Dabei handelt es sich um Übersetzer mit einer fachlichen Spezialisierung. So finden Sie professionelle Fachübersetzer für sämtliche Wirtschaftsbereiche auf dem Übersetzermarkt, darunter Fachübersetzer für Wirtschaft, Fachübersetzer für Finanzen, Fachübersetzer für Technische Übersetzungen, Fachübersetzer Recht, Fachübersetzer für Medizin und Medizintechnik, Fachübersetzer für Pharmazeutik, Fachübersetzer für Tourismus – um nur einige Beispiele zu nennen.

Jeder der hier beispielhaft angeführten Fachbereiche hat im Laufe der Zeit einen

  • fachspezifischen Wortschatz inklusive fachspezifischer Abkürzungen,
  • fachspezifische Strukturen für die Gestaltung der Texte (Aufbau, Gliederung)
  • und fachspezifische Regeln zum Zitieren und mehr

entwickelt, die die Fachübersetzer neben den eigentlichen Sprachkenntnissen ihrer Arbeitssprachen beherrschen müssen.

Unternehmen, die Übersetzungen beauftragen sollten bei der Wahl der Übersetzungs­dienstleister deshalb unbedingt darauf achten, dass diese nicht nur die Kenntnisse der Zielsprache nachweisen können, sondern auch Kenntnisse in der jeweils relevanten Fachsprache. Wer hier experimentiert, in der Hoffnung, dass auch ein „normaler“ Übersetzer mit der Fachsprache klarkommt, zahlt meist drauf. Denn ein Fachübersetzer ist gegenüber einem nicht fachlich spezialisierten Übersetzer gleich mehrfach im Vorteil:

  • Er arbeitet schnell. Das heißt, wenn Sie Übersetzungen beauftragen, bekommen Sie diese in kürzester Zeit übersetzt.
  • Er arbeitet erfahren. Das heißt, wenn Sie Übersetzungen beauftragen, können Sie sicher sein, dass diese richtig sind. Denn selbst dann, wenn jemand zutreffende Übersetzungen für einen Ausdruck findet, steht er mitunter vor der Qual der Wahl, welche der Möglichkeiten im konkreten Kontext die richtige ist. Das kann nur ein Fachübersetzer mit Erfahrung in seinem Fachgebiet.
  • Er arbeitet als Muttersprachler. Das heißt, mindestens eine seiner Arbeitssprachen beherrscht der Übersetzer als Muttersprache. Das garantiert Ihnen ein Maximum an Sprachkenntnissen und Sprachwissen. Lokalisierte Ergebnisse sind somit eine Selbstverständlichkeit, wenn Sie entsprechend lokalisierte Übersetzungen beauftragen.

Schnell und richtig – das sind die wichtigen Qualitätsmerkmale, die Ihnen ein Fachübersetzer garantiert. Dank der Fähigkeiten, die Ihnen ein branchenerfahrener Fachübersetzer bringt, bei dem Sie Ihre Übersetzungen beauftragen, sparen Sie Zeit und Geld. Insbesondere dann, wenn Sie aus einem Einzelauftrag eine ganze Auftragsreihe (Dauerauftrag) machen.

Professionelle Fachübersetzer arbeiten heute mit modernen Übersetzungstechnologien. Damit haben sie unter anderem die Möglichkeit, immer wieder auftauchende Wörter und Wortgruppen nach Branchen und Kunden sortiert in Datenbanken zu archivieren, um bei Folgeaufträgen darauf zurückzugreifen. Das beschleunigt die Übersetzung noch einmal.

Daueraufträge und Sammelaufträge für Übersetzungen beauftragen

Wissen sollten Sie auch, dass professionelle Anbieter von Übersetzungsdienstleistungen auf einen Pool von Übersetzern zugreifen können. Sie sind damit bestens auf Sammelaufträge vorbereitet: Sie können dort bei den engagierten Sprachprofis gleich mehrfache Übersetzungen beauftragen, um die für Ihr Unternehmen relevanten Sprachen abzudecken. Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie nur ein Briefing erstellen müssen – den Rest erledigen die Fachübersetzer, die Sie mit Ihren gewünschten Übersetzungen beauftragen. Auch das spart Ihnen Zeit und Geld.

Zertifizierte Arbeitsweise gewährleistet exzellente Arbeitsergebnisse

Achten Sie bei der Wahl Ihrer Übersetzer auch unbedingt auf dessen Zertifizierung. Anbieter mit einem Zertifikat gemäß der DIN EN ISO 17100 gewährleisten zwar nicht direkt die Qualität des Ergebnisses. Dafür aber die Rahmenbedingungen für den konkreten Prozess, bei dem Sie erwarten können, dass sein Ergebnis – hier: das Produkt Übersetzung – einer bestimmten Qualität gerecht wird.

Beglaubigte Übersetzungen beauftragen

Nicht zuletzt sollten Sie bei der Wahl der Übersetzer auch beachten, dass diese Ihnen beglaubigte Übersetzungen liefern dürfen. Eine beglaubigte Übersetzung Frankfurt oder beglaubigte Übersetzung Hamburg ist beispielsweise dann vonnöten, wenn es um Dokumente geht, deren Status rechtlich abgesichert werden soll, um sie vor Gericht, bei Ämtern und Behörden, bei Banken oder Geschäftspartnern vorzulegen.

Sie möchten uns mir Ihren Übersetzungen beauftragen. Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf! Schildern Sie uns gerne, welche Ziele Sie mit der Übersetzung verfolgen und wir finden für Sie unsere besten Fachübersetzer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.