Der Name steht für Top-Übersetzungsdienstleistungen

Frankfurt am Main: Bankenmetropole, Messestadt am Main mit einem der weltgrößten Flughäfen. Hier leitet Christine Grein als Senior-Projektmanagerin die Lingua-World Filiale und zählt große Banken und Airlines zu ihren Stammkunden.

Christine Grein, Lingua-World„Lingua-World ist ein Begriff, wenn es um Übersetzungen, Dolmetscher-Service und Lokalisierung geht“, erklärt sie. „Mit unserer 18-jährigen Erfahrung und über 10.000 Mitarbeitern weltweit, gehören wir zu einigen wenigen Dienstleistern, die in alle Sprachen und Dialekte übersetzen.“

Seit Anfang 2015 ist die studierte Übersetzungswissenschaftlerin nun für die Frankfurter Filiale verantwortlich. Im Rahmen ihres Studiums entschied sie sich für den Weg ins Unternehmen. „Ich bin begeistert von Sprachen, vor allem in der praktischen Anwendung. Allerdings konnte ich mir nicht vorstellen, als freie Übersetzerin zu arbeiten“, sagt die 30-Jährige. Bei Lingua-World kann sie nun gemeinsam mit dem Team ihre Fachkompetenz und ihr Organisationstalent einsetzen. Und das wird häufig gefragt: „Wenn unsere Großkunden neue Filialen in anderen Ländern eröffnen, dann müssen von der Visitenkarte bis zu den Arbeitsverträgen alle Dokumente übersetzt werden. Das muss gut koordiniert sein, damit wir die Deadlines unserer Auftraggeber einhalten“, erklärt sie.

Aus diesem Grund hat Lingua-World für Großkunden bestimmte Teams abgestellt, die sich um die Fachübersetzungen kümmern. Diese Sprachexperten sind auf die einzelnen Bereiche Wirtschaft, Recht, Technik, Medizin & Pharmazeutik, Kultur,
IT & Software, Chemie und Industrie spezialisiert. Dabei ist es erklärtes Unternehmensziel, immer die beste Qualität abzuliefern. Das funktioniert mit Übersetzern und Dolmetschern, die sowohl inhaltlich und sprachlich korrekt arbeiten als auch über spezifisches Branchenwissen und die entsprechende Fachterminologie verfügen. „Ein IT-Text stellt ganz andere Anforderungen als ein Text aus dem kulturellen Bereich. Nur, wenn diese von Fachleuten übersetzt werden, ist es auf den Punkt. Im besten Fall merkt man dem fertigen Text gar nicht an, dass es sich um eine Übersetzung handelt“, sagt die Senior-Projektmanagerin.

Bei Lingua World hat Christine Grein einen Job gefunden, der ihrer Berufung entspricht. Gerade das gute Klima und der kollegiale Umgang miteinander begeistern sie. „Bei Lingua-World setzen wir auf Teamwork. Wir sind ein junges Team, stehen in engem Kontakt über die einzelnen Standorte hinaus und tauschen uns regelmäßig untereinander aus, um weiter am Erfolg des Unternehmens zu arbeiten.“

Auch Nelly Kostadinova setzt Vertrauen in ihre Mitarbeiterin: „Christine Grein leistet sehr gute Arbeit, sie baut die Filiale in Frankfurt kontinuierlich weiter aus und ist jederzeit eine wertvolle Unterstützung für die Junior-Projektmanager“, erklärt die Geschäftsführerin von Lingua-World. „Ich freue mich immer, wenn ich junge Leute in meinem Unternehmen fördern und fordern kann und sehe, wie sich diese erfolgreich weiterentwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.