Woran man gute Übersetzungen erkennt

Es kommt aufs Detail an

Wer kennt das nicht? Stolz und voller Vorfreude setzt man sich an den Schreibtisch und beginnt, das frisch gekaufte Notebook einzurichten. Erst klappt alles einwandfrei, doch dann taucht ein erstes kleines Problem auf. „Wofür gibt es Handbücher?“, denkt man sich. Oft wird der Blick in die Bedienungsanleitung von Software oder technischen Geräten allerdings zum Rate-Quiz der besonderen Art: „Indem Sie die Druckformat­vorlage des Dokuments mit der Druckformatvorlage der Druckformatvorlage verbinden, können Sie die Druckformatvorlage der Dokumentenvorlage aktualisieren (…).“

Technische Übersetzungen

Es gibt eine ganze Reihe unverständlicher Produkt-Manuals, die kaum zu entschlüsseln sind. Das Problem tritt weltweit auf und gilt für Elektroartikel oder Möbel genauso wie für auch für Maschinen, Anlagen oder Software. Hauptgrund: schlechte Übersetzungen.

Übersetzen kann jeder – denken viele

Anwendungen wie der Google Übersetzer scheinen Texte mühelos in zig Sprachen zu übersetzen. Das Problem: Eine Software wie bei Google kann niemals die Qualität eines ausgebildeten und erfahrenen Übersetzers erreichen.
Insbesondere technische Fachübersetzungen sollten immer spezialisierte Dienstleister übernehmen, die über die nötige Kompetenz und Erfahrung als Überset­zungsbüro B2B verfügen. Sie bieten persönliche Beratung, erstellen Probe­übersetzungen und lesen sich ausführlich in das entsprechende Thema ein.

Übersetzungen werden nicht nur für Produktbeschreibungen oder Website-Texte benötigt. Ein großes Einsatzfeld von Übersetzern und Dolmetschern ist auch der Rechtsbereich. Ob Gerichtsverhandlung, polizeiliche Vernehmung oder der Übersetzung von Heirats­urkunden und Zeugnissen: Wichtig ist, dass bei rechtlichen Angelegenheiten ausschließ­lich speziell ausgebildete Übersetzer und Dolmetscher eingesetzt werden. Hier kann eine schlechte Übersetzung gravierende Folgen haben.

Die Experten für juristische Fachsprache fertigen beglaubigte Übersetzungen an. Ein­wandfreie Qualität gewährleisten Gerichte und Behörden durch beeidigte Dolmetscher. Das sind von den Justizbehörden zugelassene Dolmetscher, die persönlich und fachlich ihre Expertise nachgewiesen haben. Denn egal ob Gerichtsverfahren oder Termin beim Notar – Gerichte und Behörden arbeiten mit einer Fachsprache, die weit entfernt vom alltäglichem Sprachgebrauch ist.

Lingua-World bietet an den Standorten in Aachen, Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, München, Nürnberg, Regensburg und Stuttgart die ganze Bandbreite an Sprachdienstleistungen – egal, ob eine technische Fachübersetzung, beeidigte Dolmetscher oder die beglaubigte Übersetzung.

Ein Gedanke zu „Woran man gute Übersetzungen erkennt

  1. Hallo und vielen Dank für den informativen Artikel. Es ist manchmal nicht so einfach eine gute Übersetzung zu erkennen. Den Google Translator erkenne ich allerdings immer sofort. Ein Übersetzungsbüro kann hierbei eine sehr hilfreiche und effektive Alternative sein. VG Gabriele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.